Sie sind hier: > Produkte > Fahrwerkstechnik > Bitubo > Motorrad > Gabelumbau 

ECH29

 

Die ECH29 gasdruckunterstützte Gabelkartusche enthält eine Reihe von innovativen Systemen: FPS, EC und LC (LIGHT COMPONENTS).

Diese Systeme sind das Resultat ausgiebiger Forschung und Entwicklung unserer R&D Abteilung in Zusammenarbeit mit den besten Teams der SBK Weltmeisterschaft und auch der Britischen und italienischen Meisterschaft.
An den oberen Endkappen sind die Regler für die vielfältigen Einstellmöglichkeiten:
Die Federvorspannung wird erstmalig bei Bitubo hydraulisch eingestellt, während die Zug- und die Druckstufe auf die beiden  Gabelkartuschen aufgeteilt wurde, wodurch das Einstellen einfacher und leichter ist.



Light Components
Dieses Produkt wird mit einem großen Anteil an speziellen Leichtmetallen gefertigt, wodurch das Gewicht gegenüber der bisherigen Gabelkartusche YCE erheblich reduziert wird.

Das Ziel
Dem Fahrer auf dem Vorderrad die größte Stabilität bieten, erreicht durch die perfekte Rückmeldung des Vorderrades, auch unter stärkster Beanspruchung der Bremsen. Aufgrund der direkten hydraulischen Kontrolle wird der Grip beim Einfahren und Ausfahren einer Kurve erhöht und eine gleichmäßigere Reifenabnutzung erreicht. Dies alles ermöglicht dem Fahrer die bestmögliche Kontrolle über das Motorrad während des Bremsens, sogar bei extremen Schräglagen und in schnellen Kurven auf allen Arten von Fahrbahnbelägen.


Gleiten auf höchstem Niveau
Jede Gabelkartusche ECH 29 wird zusammen mit synthetischem Öl vom Hersteller FUCHS-Silkolene ausgeliefert, das geringste Reibung garantiert.
Es ist für die beliebtesten 600 - 1000 ccm Motorräder auf dem Markt erhältlich.

 

 

Features:
- Hydraulik-Kolben mit FPS® System - aus Aluminium
- mit Anti-Haft-Beschichtung
- Endanschlag aus Polyurethan
- Federn aus CRSi Stahl
- co-axiale Ausgleichskammer
- Hydrauliköl & Gleitfett getrennt
- Druckstufe 24 Klicks
- Zugstufe 24 Klicks
- hydraulische Federvorspannung 12 mm - 6 Klicks

 

 

Nach oben

Full Pressure System

 

stellt höchste Effizienz und Anwendbarkeit dieses patentierten Systems dar.
Das innovative Dämpfungssystem wurde zur direkten Gabelschwingungskontrolle entwickelt, wodurch jegliche Kavitation der Hydrauliköle im Inneren der Kartusche vermieden wird.


Dieses System arbeitet mit Nitrogen-Gas, das unter relativ geringem Druck steht. Die Gabelkartuschen sind asymmetrisch: eine Kartusche kontrolliert die Druckstufendämpfung, die andere die Zugstufendämpfung. Mit zwei alternierenden Kammern an beiden Enden ist es auch bei sehr geringen Geschwindigkeiten möglich, einen sehr hohen Dämpfungskoeffizienten zu erreichen.

Das innovative Dämpfungssystem wurde zur direkten Gabelschwingungskontrolle entwickelt, wodurch jegliche Kavitation der Hydrauliköle im Inneren der Kartusche vermieden wird. Dieses System arbeitet mit Nitrogen-Gas, das unter relativ geringem Druck steht.

Die Gabelkartuschen sind asymmetrisch: eine Kartusche kontrolliert die Druckstufendämpfung, die andere die Zugstufendämpfung. Mit 2 alternierenden Kammern an beiden Enden ist es auch bei sehr geringen Geschwindigkeiten möglich, einen sehr hohen Dämpfungskoeffizienten zu erreichen.

Nach oben

Easy Changer

 

1,2,3,..4 - So einfach ist es!

Das Schnellwechselsystem: Rasches Ersetzen der Feder in der Kartusche mit den neuen, exklusiven Gabelkartuschen.

Das System macht einen Ausbau der Gabel unnötig und vereinfacht den Renntechnikern die Set-up Einstellungen am Motorrad.

RDH

 

Gasdruckunterstütze Gabel für höchste Ansprüche im Rennsport.

Dynamische Kontrolle wird durch die neue ECH Kartusche erzielt, bei der die technischen Lösungen FPS®, EC und LC (LIGHT COMPONENTS) angeboten werden. Dies ist das Resultat der Forschungen und Erfahrung unserer R&D Abteilung und den Erkenntnissen unserer Renntechniker.
Für das endgültige Set-Up haben wir auch die Daten von unseren Rennteams, die bei der WSBK Meisterschaft, der britischen Superbike-Meisterschaft, der italienischen CIV und der SpanischenCEV - sowie vielen anderen Rennserien weltweit - genutzt.


RDH überholt die vorherige Technologie mit separaten Ausgleichskammern, Einstellelementen an den Gabelfüßen und sensibel reagierenden Hydrauliksystemen. Bei der Gabel RDH sind die Bedienungselemente zum schnelleren Agieren im oberen Bereich der Gabel platziert.
Die ungefederten Massen am Motorrad werden durch sein geringes Gewicht verringert. Die Dimension der unteren Aufnahme reduziert die radialen Kräfte auf das Standrohr für ein leichtes Gleiten und ein geringeres Losbrechmoment.



Das Ziel
Dem Fahrer auf dem Vorderrad die größte Stabilität bieten, dank der Minderung der Gabelverwindung und der Verbesserung der Rückmeldung beim hartem Bremsen bis zu deren Lösen; perfekte Kontrolle der Einfedergeschwindigkeit auch bei härtestem Bremsen dank des FPS® Systems; Erhöhung des mechanischen Grips beim Ein- und Ausfahren der Kurve aufgrund der direkten hydraulischen Kontrolle und des guten Gleitens der Gabelholme; eine gleichmäßigere Reifenabnutzung; bestmögliche Unterstützung  beim Bremsen, sogar bei extremen Schräglagen und in schnellen Kurven auf allen Arten von Fahrbahnen, bessere Performance des Vorderrades.


Light Components

Dieses Produkt wird mit einem großen Anteil an speziellen Leichtmetallen gefertigt.

 

Alle Anpassungen sind an der oberen Endkappe der Gabel möglich: Hydraulische Federvorspannung, Zugstufenstufendämpfung und Druck stufendämpfung sind auf zwei Gabelkartuschen aufgeteilt.

 

 

Features:
- Hydraulik-Kolben Ø27 mm aus Aluminium
- mit FPS® System
- mit Anti-Haft-Beschichtung.
- mech. Polyurethan-Endanschlag
- Federn aus CRSi Stahl
- co-axiale Ausgleichskammer
- Gabelkartusche aus Aluminium
- mit PFTE Oberflächenbehandlung
- Druckstufe 24 Klicks
- Zugstufe 24 Klicks
- hydraulische Federvorspannung 12 mm - 6 Klicks
- Durchmesser Gabelholme: 52/58 mm
- Länge 740 mm
- Gewicht 8.200 gr

 


Nach oben

RDH Moto2


Die Entwicklung dieser Gabel führte direkt zum Podium in der Moto2-Weltmeisterschaft. Der Erfolg basierte auf der Verbindung der Technologie der RDH-Cartridge mit einer leichten und stabilen Struktur der Holme.

Gleiche Technik wie die RDH für die Superbikes, aber in den Dimensionen der Gabelholme der Moto2 angepasst.

 

 

Features:
- Durchmesser Gabelholme 51/56 mm
- Länge 740 mm
- Gewicht  7.720 gr

 


Nach oben

HDH Moto3

 

Speziell den Erfordernissen der Moto3 angepasst, wurde diese Gabel auf Basis der RDH Superbike für diese Serie entwickelt.

 


Features:
- Durchmesser Gabelholme 45/48 mm
- Länge 64 0mm
- Gewicht 4.906 gr

 

Nach oben

ABA00

 

Gasdruckunterstützte Gabelkartusche für klassische Moto Guzzi-Modelle, ab 1984. Als schneller Ersatz der original Gabelkartuschen verbessern sie die Stabilität und das Handling der Moto Guzzi.

 

 

Features:
- lineare Federn aus CRSi Legierung
- obere Aufnahme aus Aluminium
- gasdruckunterstützt
- Federvorspannung einstellbar
- kann komplett gewartet werden

 


 

Nach oben

ABB09

 

ABB09 - Macht aus einer Standard-Gabel eine einstellbare, moderne, gasdruckunterstützte Gabel.



Ideal für Ihr Naked Bike.
Gabelkartuschen-Kit für Straßenmotorräder. Keine Modifikationen an den original Gabelelementen nötig. Die oberen Endkappen enthalten die Einstellung für die Gabelvorspannung für eine Verbesserung der persönlichen Einstellung.
Die Gabelkartuschen sind mit einer neuen Hydraulik ausgestattet, um eine komplette Kontrolle des Vorderrades zu gewährleisten.

 

 

Features:
- lineare Federn aus CRSi Legierung
- obere Aufnahme aus Aluminium
- gasdruckunterstützt
- Federvorspannung einstellbar
- kann komplett gewartet werden

 


Nach oben

YCE*

 

Optimale Funktion der Vordergabel für den Rennfahrer oder den ambitionierten Sportfahrer. Der Gabeldämpferkit YCE verspricht sensibles Ansprechen der Gabel mit einem großen Einstellbereich für alle Fahrsituationen auf der Rennstrecke. Verfügbar für viele Supersportler ab Modelljahr 2003.


Der Umbau
Während beim Tausch der Gabelfedern der originale Gabeldämpfereinsatz in der Seriengabel verbleibt und nur die Federn ausgewechselt sind, werden Gabeldämpferkit und Federn komplett ausgetauscht.
Stand- und Tauchrohr der Originalgabel werden weiterverwendet, somit sind auch die Aufnahmen der Bremssättel original und keine aufwendigen Umbaumaßnahmen werden notwendig.

 

 

Features:
- Kolbenstange aus Aluminium
- mit einer speziellen Beschichtung
- Endkappen für die Gabel in Ergal
- mit integrierer Einstellschraube für die Federvorspannung
- Zugstufe (20 Klicks)
- Druckstufe von der Seriengabel
- Federn aus CrSi Stahl
- thermisch veredelt
- kugelgestrahlt
- synthetisches Gabelöl
- zusätzliche Federn mit Federraten von 0,8 kg/mm bis 1,1 kg/mm verfügbar

 

 

*Auslaufprodukt

Nach oben

YPA - YPW

 

Vorderes Federbein für die spezielle Gabeln von Speedway Motorrädern, mehrere Jahre unvergleichliche Fachkompetenz, sie verhalfen den größten Champions wie Jason Crump, Armando Castagna und Greg Hancock zum Sieg auf dem Oval.

 

YPA00

Doppelkammer - Monofederbein, gasdruckunterstützt (Stickstoff), 12 mm Kolbenstange mit Anti-Haftbeschichtung und sehr leicht gleitende Buchsen, Aufnahmen aus Aluminium, präzise CNC gefräst.

 

 

YPW00

Stoßdämpfer mit separatem Ausgleichsbehälter, gasdruckunterstützt, mit den selben technischen Charakteristiken wie YPA, einstellbar in Zug- und Druckstufe.

 

 

Features:
- Druckstufe 12 Klicks
- Zugstufe 7 Klicks
- gasdruckunterstützt
- CNC gefräst

 


 

Nach oben


alpha Technik · Fon: +49 (0) 80 36 . 30 07-20 · Fax:+49 (0) 80 36 . 30 07-29
# Cookie Choice