Sie sind hier: > News 

16.04.18

Reiterberger gewinnt Saisoneröffnung in Aragón

Rubrik: Rennsport

FIM Superstock 1000 Europameisterschaft

 

Mit einem beruhigenden Ergebnis aus den Vorsaison-Tests reiste die alpha Racing-Van Zon-BMW Mannschaft zum Saisonauftakt der FIM Superstock 1000 Europameisterschaft ins MotorLand Aragón (ESP).

Das über 13 Runden angesetzte STK1000 Rennen fand bei trockenen Bedingungen und 35°C Streckentemperatur statt. Wärmer als alle Sessions zuvor. Reiterberger konnte sich mit einem guten Start leicht absetzen und kam ohne Zwischenfälle ins Rennen. Jan Bühn musste nach einer Berührung durch einen Kontrahenten am Vorderrad  bereits in der ersten Kurve zu Boden, konnte das Rennen aber unverletzt, jedoch mit knapp 30 Sekunden Rückstand wieder aufnehmen. 

 

Mit einer 1:52.188 min stellte Markus Reiterberger bereits in seiner ersten fliegenden Runde einen neuen Rundenrekord für die STK1000 Kategorie auf, kämpfte dann aber bereits mit einem abnehmenden Griplevel, vor allem am Vorderrad. Aprilia Werksfahrer Scheib, sowie die beiden Italiener Tamburini (BMW) und Sandi (Ducati) blieben ihm dicht auf den Fersen und attackierten den alpha Racing-Van Zon-BMW Piloten. Reiterberger, der in der vierten Runde sogar bis auf Platz drei zurückgefallen war, schonte den Vorderreifen bestmöglich und konzentrierte sich vorrangig auf die Beschleunigungsphasen. Jan Bühn arbeitete sich unterdessen mit stabilen Rundenzeiten um sechs Positionen wieder in die Punkteränge. 

 

In der neunten Runde eroberte Reiterberger erneut die Führung. Der 24-jährige Bayer konnte den chilenischen Aprilia Werkspilot Scheib erfolgreich auf Distanz halten, bis dieser wegen einem technischen Defekt in der letzten Runde einige Positionen verlor. Jan Bühn stürzte in seiner ambitionierten Aufholjagd ein weiteres mal und war gezwungen das Rennen aufzugeben. Nach 13 Rennrunden überquerte Reiterberger als Sieger den Zielstrich, mit etwas mehr als zwei Sekunden Abstand vor Tamburini und führt die Meisterschaft nun mit 25 Punkten an.

 

>> MEHR

 

 



alpha Technik · Fon: +49 (0) 80 36 . 30 07-20 · Fax:+49 (0) 80 36 . 30 07-29
# Cookie Choice